Heilpraktik - Personal Training
Fit - Gesund - Ausgeglichen

Pilzheilkunde (Mykotherapie)

Die Mykotherapie hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und basiert ebenso auf Erfahrungen und klinischen Beobachtungen der Naturheilkunde.

Sogenannte Heil- oder Vitalpilze besitzen einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Vitamin D und E, Eiweißen (beinhalten alle acht essenziellen, lebensnotwendigen Aminosäuren), Kalium, Polysacchariden, Selen, Folsäure etc. Die verschiedenen Heilpilze werden unterschiedlichen Organen und Systemen zugeordnet und sind vielfältig einsetzbar. Sie stärken beispielsweise das Immunsystem, regulieren das Hormonsystem und haben eine entgiftende, antioxidative Wirkung.

 

Vitalpilze finden als begleitende Therapie unter anderem Anwendung bei:

  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Osteoporose
  • Arteriosklerose
  • Allergien, Autoimmunerkrankungen
  • Alzheimer/ Demenz
  • Rheuma
  • Fibromyalgie
  • Magen-/ Darmstörungen
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • depressiven Verstimmungen